Red Cups machen Spaß

Red Cups machen Spaß
Rate this post
Red Cups – So macht die Party richtig Spaß

Man kennt sie bei uns eigentlich nur aus amerikanischen Partyfilmen, die Red Cups, also rote Becher. In Amerika sind sie von Partys allerdings schon nicht mehr wegzudenken, denn nur mit ihnen macht Alkohol trinken und feiern gehen erst so richtig Spaß. Nun werden sie auch in Deutschland immer beliebter und werden mehr benutzt. Aber was genau macht die roten Becher eigentlich so beliebt und für was kann man sie alles benutzen? Das alles wird im Folgenden geschildert.

Ursprung der Partybecher

Wie eben gelesen kommen die Trinkbecher ursprünglich aus den USA und waren von Anfang an dafür bestimmt, dass aus ihnen Alkohol getrunken wird. Allerdings war die Absicht dahinter, dass ein Trinkbecher kreiert wird, welcher ein öffentliches Trinken von Alkohol ermöglicht. In den USA ist der öffentliche Konsum von Alkohol aus Flaschen oder durchsichtigen Behältnissen nämlich teilweise strafbar. Daher sollte ein Behältnis geschaffen werde, dass neutral im Aussehen ist und bedenkenlos zum Alkoholkonsum genutzt werden kann.
Dass sie sich zu einem Aushängeschild für den Alkoholkonsum und zum Symbol der Jugend entwickeln würden, war jedoch keinem klar. Dennoch sind sie heutzutage von den amerikanischen Partys nicht mehr wegzudenken. Mehr Partybecher hier.

trinkspiele
Gesunde trinkspiele gibt es nicht

Für was kann man die Partybecher nutzen?

Die Becher stehen mittlerweile im Mittelpunkt vieler verschiedener Party-Trinkspiele, die alle mit Alkohol zu tun haben, da letzten Endes aus den Bechern getrunken wird.
Folgende mögliche Trinkspiele gibt es mittlerweile:

  • Bier Pong
  • Flip Cup
  • Slap Cup
  • weitere

Bier Pong

Dieses Spiel ist das mittlerweile wohl bekannteste Trinkspiel auf Partys und das wichtigste dabei sind die Red Cups. Getrunken wird, wie es der Name schon sagt, Bier aus den Bechern. Der Aufbau des Trinkspiels ist simpel: Es gibt 2 Teams mit 2 Personen in jedem Team, gespielt wird stehend an einem Tisch und jedes Team hat vor sich eine gewisse Anzahl von Bechern stehen, zumeist zehn, die zu einer Pyramide geformt werden. Jeder der Becher wird zu 1/3 mit Bier gefüllt und dann wird mit einem Tischtennisball versucht in die Becher des gegnerischen Teams zu treffen. Andere regeln gibt es hier: https://www.diebierbong.de/trinkspiele

Wird getroffen, so muss das Team, zu welchem der Becher gehört, diesen austrinken. Gewonnen hat das Team, welches zuerst in alle Becher des gegnerischen Teams getroffen hat.

Im nachmittag bier geniessen
Im nachmittag bier geniessen

Das Spiel bringt den Spielenden nicht nur einen guten Pegel ein, sondern auch eine Menge Spaß und gute Laune. Es ist das ideale Spiel für Partys mit vielen Beteiligten.

Flip Cup

Bier und red cups
Bier und red cups

Dieses Spiel dreht sich hauptsächlich um de Party Cups und entstand auch wegen diesen. Der Aufbau und die Anleitung sind allerdings wesentlich einfacher und weniger aufwendig als beim Bier Pong. Es gibt 2 Teams mit beliebig vielen Teammitgliedern, in jedem muss aber die gleiche Anzahl Personen vorhanden sein. Die Teams stehen sich am Tisch gegenüber und jeder hat einen Becher mit Alkohol gefüllt vor sich stehen.

Das Spiel verläuft folgendermaßen: Die ersten Spieler des jeweiligen Teams fangen gleichzeitig an den Becher vor sich leerzutrinken. Ist dies geschafft, so wird der Becher an die Tischkante gestellt und wird mit dem Finger so an der Unterseite hochgeflippt, dass er sich in der Luft dreht und auf verkehrt herum wieder auf dem Tisch landet. Dies müssen die Spieler so lange machen, bis der Becher korrekt landet. Schafft ein Spieler dies, so ist der Nächste des jeweiligen Teams an der Reihe und gewonnen hat letzten Endes das Team, das zuerst alle Becher auf dem Kopf vor sich stehen hat.

Slap Cup

Trinkspiele fur alle
Trinkspiele fur alle – Bei diebierbong.de

Auch bei diesem Spiel stehen die Party Cups nicht nur im Namen sondern auch im Mittelpunkt. Dieses Spiel ist das wohl Komplizierteste der hier aufgezeigten Spiele. Es werden einige Red Cups benötigt, zehn oder sogar mehr. Diese werden in die Mitte eines Tisches gestellt und die Spieler positionieren sich drum herum. Ziel ist es, einen Tischtennisball mit einem Mal Aufspringen auf dem Tisch in einen, vor sich stehende, Becher zu treffen. Wenn der Spieler zur Linken des Spielers es schafft, seinen Ball zuerst in den Becher springen zu lassen, bevor es der Spieler zur Rechten schafft, schlägt der Spieler in der Mitte den Becher des Spielers zu seiner Rechten mit der Hand weg und dieser muss einen Becher aus der Mitte herausnehmen und diesen leer trinken. Ball und Becher werden daraufhin an den Spieler weitergegeben, der rechts vom trinkenden Spieler steht. Dieses Spiel geht immer so weiter, bis alle Becher in der Mitte leer getrunken wurden. Der Verlierer ist derjenige, der den letzten Becher austrinken muss.

Weitere Spiele

Natürlich gibt es noch viele weitere Spiele, die man mit den Red Cups spielen kann. Man muss sich aber nicht an vorgeschriebene Spielregeln halten, sondern kann die jeweiligen Spiele auch verändern oder sich komplett neue rund um die Red Cups ausdenken. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt und die Möglichkeiten sehr groß.

Schreibe einen Kommentar